Der Einbürgerungstest

| Februar 22, 2012

Um die deutsche Staatsangehörigkeit zu bekommen, muss man unter anderem Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung, sowie der Lebensverhältnisse in der Bundesrepublik nachweisen. Diesem Nachweis dient der Einbürgerungstest, den sie bei den Prüfstellen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge ablegen können.

Was muss man beim Test machen?
Der Einbürgerungstest ist ein Multiple-Choice-Test. Man hat eine Stunde Zeit, um die richtigen Antworten auf 33 Fragen zu wählen. Davon werden 30 Fragen zu den Themenbereichen „Leben in der Demokratie“, „Geschichte und Verantwortung“ und „Mensch und Gesellschaft“ gestellt. 3 Fragen sind jeweils bundeslandspezifisch. Sie betreffen das Bundesland, in dem der Erstwohnsitz des Prüfungskandidaten gemeldet ist.

Der Test gilt als bestanden, wenn man mehr als 17 Fragen richtig beantwortet, ansonsten kann der Test wiederholt werden. Nach erfolgreichem Bestehen bekommt man eine Bescheinigung, die bei der Einbürgerungsbehörde vorgelegt werden muss.

Ein Überblick über die Prüfungsfragen und das verbindliche Rahmencurriculum sind auf der Webseite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zu finden.

Muss jeder den Einbürgerungstest machen?
Grundsätzlich ist man verpflichtet die Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung, sowie der Lebensverhältnisse in Deutschland mit dem Einbürgerungstest nachzuweisen. Von dieser Nachweispflicht sind Personen ausgenommen, die einen deutschen Schulabschluss haben. Außerdem müssen Personen, die krankheits-, alters-, oder behinderungsbedingt die Anforderungen nicht erfüllen können den Test nicht machen.

An wen muss man sich wenden und wie viel kostet der Test?
Lokale Einbürgerungsbehörden beantworten alle Fragen zum Einbürgerungstest und verweisen auf die nächsten Prüfstellen. Diese Informationen findet man auch auf der Webseite des BAMF.

Der Test kostet €25. Sie benötigen beim Test einen amtlichen Lichtbildausweis.

Wie bereitet man sich auf den Test vor?
Auf der Webseite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge steht allen Interessenten ein Online-Testcenter zur Verfügung. Dort kann man den gesamten Fragenkatalog des Test interaktiv bearbeiten oder alternativ einen Probentest ausfüllen. Alle Fragenkataloge können auch im PDF-Format heruntergeladen werden.

Zusätzlich bieten einige Bundesländer spezielle Vorbereitungskurse an. Darüber kann man sich bei der lokalen Einbürgerungsbehörde informieren.

Keinen verwandten Inhalt Inhalt gefunden.

Eingehende Suchanfragen:
  • einbürgerungstest 2012
  • einbürgerungstest 2012 fragen
  • einburgerungtest auf russisch
  • einbürgerungstest auf arabisch

Tags: , ,

Category: Staatsangehörigkeit

Comments are closed.